INFOS A-Z

Anreise

ÖV

Schnellzug: Luzern - Sarnen (18min)

Vom Bahnhof aus ist das Festival Gelände auf dem Landenberg in 5 Minuten zu Fuss erreichbar.

Auto

Luzern - Sarnen über A8 Richtung Interlaken. (15min)

Parkplätze nur 3 Minuten vom Festivalgelände entfernt.

Abfall

PET und Alu werden auf dem Festivalgelände sauber getrennt. Wir sind da auf eure Kooperation angewiesen. Auf die Getränke werden Depotgebühren erhoben, welche am Stand von Viva con Agua zurückgefordert werden können.

Bändeli

Die Tickets müssen am Eingang gegen einen Festivalbändel umgetauscht werden. Dieser muss straff um das Handgelenk getragen werden. Geöffnete, defekte oder verlorene Bändel verlieren ihren Wert. Der Festivalbändel ist mit einem Altersnachweis versehen. Er wird nur gegen Vorweisen eines amtlichen Ausweises abgegeben.

Camping und Übernachtung

Der Campingplatz Seefeld Park Sarnen bietet allen Rapattack Festival Besuchern einen Spezialpreis von 17.- CHF pro Nacht an. Der Campingplatz liegt direkt am See und ist vom Festivalgelände in rund 10 Gehminuten erreichbar. Wir raten allen Besuchern, den Platz im Camping früh zu reservieren, im Sommer sind sie oft gut besucht. Einfach bei der Reservierung vermerken, dass ihr Festivalbesucher seid.

Das Rapattack Festival bietet keinen eigenen Camping an.

Diebstahl

Bitte tragt Sorge zu euren Wertsachen. Wir übernehmen keine Haftung im Falle eines Diebstahls.

Drogen

Der Konsum von Drogen ist auf dem Festivalgelände strikt untersagt.

Foto- und Filmaufnahmen

Das Aufnehmen von professionellen Foto- und Filmaufnahmen ist ohne Bewilligung untersagt.

Fundgegenstände

Werden ab Montag, 29. Juli 2019 bei der Kantonspolizei Obwalden erhältlich sein. Bitte wendet euch direkt an die Polizei: 041 666 65 00

Getränke und Essen

Mitgebrachte Speisen und Getränke sind auf dem Festivalgelände nicht gestattet.

Gehörschutz

Ohropax können kostenlos am Eingang bezogen werden.

Geländeplan

Einen detaillierten Geländeplan werden wir bald veröffentlichen.

Geld

Auf dem Festivalgelände kann mit den gängigen Kreditkarten bezahlt werden. Weiter steht ein Cash Corner zur Verfügung, um Bargeld zu beziehen.

Infostand

Der Infostand befindet sich am Cash Corner.

Jugendschutz

Nach Gastgewerbegesetz ist sowohl die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren und der Verkauf von gebrannten alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren, verboten.

Kreditkarten

Auf dem Festivalgelände kann mit den gängigen Kreditkarten bezahlt werden. Weiter steht ein Cash Corner zur Verfügung, um Bargeld zu beziehen.

Kinder

Besucher unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Erwachsenen das Festival besuchen. Desweiteren muss ein Formular ausgefüllt und unterzeichnet vorgezeigt werden. Das Formular gibt es hier zum Download.

Merchandise

Merchandise von Rapattack sowie von den Künstlern kann am Merchandise Stand gekauft werden.

Medien

Anträge auf entsprechende Medienakkreditierungen können an promotion@rapattack-events.ch gestellt werden.

Nachhaltigkeit

Wir fokussieren bei unseren Speise- und Getränkelieferanten auf Regionalität. Die Fleischherkunft sämtlicher Speisen ist die Schweiz. Wir bieten auch vegetarische Alternativen an. Bei der Abfalltrennung sind wir auch auf die Kooperation der Besucher angewiesen.

Notfall

Auf dem Festivalgelände ist für Erste Hilfe gesorgt.

Öffnungszeiten

Freitag:

18:00 Uhr - 05:00 Uhr

Samstag:

13:00 Uhr - 05:00 Uhr

Parkplätze

Parkplätze befinden sich in der Ei, direkt unterhalb des Festivalgeländes. Fahrräder sollten am Bahnhof Sarnen abgestellt werden.

Personen mit Behinderung

An Personen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung erstatten wir den Festivalpass inkl. Begleitperson. Anmeldungen via tickets@rapattack-events.ch.

Regenschutz

Bei starkem Regen kann das Festivalgelände bis zu 80% überdacht werden.

Rassismus

Rassismus hat auf unserem Festivalgelände nichts verloren. Respect others!

Tiere

Tiere sind auf dem Festivalgelände nicht erlaubt.

Verbotene Gegenstände

Waffen, Giftstoffe, Glaswaren, Laserpointer, Stühle und Feuerwerkskörper jeglicher Art sind auf dem Festivalgelände verboten.

Versicherung und Haftung

Versicherung ist Sache der Besucher. Wir übernehmen keine Haftung für Diebstähle oder Unfälle.

Zigaretten

Zigaretten können am Festival gekauft werden.